Direkt zum Inhalt springen
Werke, die in der Charity-Kunstauktion für Bärenherz unter den Hammer kamen
Werke, die in der Charity-Kunstauktion für Bärenherz unter den Hammer kamen

News -

Erfolgreiche Online-Kunstauktion für Bärenherz

Eine erfolgreiche Online-Charity-Kunstauktion stellte Alexander Rost, Inhaber von Graffity Streetart Leipzig, im November für das Kinderhospiz Bärenherz auf die Beine. Dafür stellten 25 Graffity-Künstler aus Leipzig, Dresden, Berlin, Hamburg, den Niederlanden, der Schweiz und Frankreich Ihre Werke uneigennützig für den guten Zweck zur Verfügung.

Ursprünglich sollte die Auktion in den Räumlichkeiten der Galerie x23 in Leipzig stattfinden, aber aufgrund der Corona-Pandemie war die Veranstaltung in der geplanten Form nicht möglich. Trotzdem fand sie statt; Online über Facebook und Instagram. Jedes Werk wurde dort vorgestellt und mit Infos zum jeweiligen Künstler versehen. Geboten werden konnte via Kommentar oder persönlicher Nachricht.

Stolze 934,50 Euro kamen auf diesem Wege zusammen. Der Betrag wurde auf 1.000 Euro gerundet und am 11. Dezember durch Alexander Rost und Andreas Marx von der Galerie x23 an das Kinderhospiz Bärenherz übergeben. „Wir haben uns gefreut, dass wir so viele Mitstreiter finden konnten, die dem Aufruf gefolgt sind. Ich bin zufrieden und bedanke mich noch einmal bei allen Künstlern und Spendern und könnte mir vorstellen, diese Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen“, äußerte sich Alexander Rost, der Initiator der Charity-Aktion..

Der Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Alexander Rost für sein außergewöhnliches Engagement. Ein Dankeschön für die aktive Unterstützung geht auch an Andreas Marx. Außerdem danken wir ganz bärenherzlich den Künstlern, die ihre Werke gespendet haben. Last but not least: Vielen Dank an Streetart-Fans, die mitgeboten haben.

Themen

Tags